PKD

09.06.2017:
Unsere Patientenfaxanmeldung 0234 2825041 ist aufgrund einer technischen Störung teilweise oder gar nicht erreichbar.
Bitte senden Sie Ihr Fax mit dem Vermerk " An das Palliativnetz Bochum" an die folgende Faxnummer
0234 / 95088622
Bitte erfragen Sie den Eingang Ihres Faxes zur Sicherheit noch unter der
Notfallnummer 0800 725 542 848
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Das Team vom Palliativnetz Bochum

Über uns

  • Was ist Palliativmedizin?
  • Die Arbeit der Palliativärzte
  • Die Aufgaben der Koordinationskräfte

Informationen für Patienten und Angehörige

  • Häufige Fragen (FAQ)
  • Downloads (weitergehende Informationen)

Unser Team

  • Palliativärzte
  • Koordinationskräfte
  • Sekretariat

PKD Bochum

Zentrale: Bergstraße 25, 44791 Bochum

Dr. Birgitta Behringer | Klaus Blum

Dr. Bettina Claßen | Dr. Klaus Egen

Dr. Mathias Heer | Dr. Matthias Thöns

Über uns

Sechs Ärzte für Palliativmedizin und vier Koordinationskräfte bilden gemeinsam den Palliativmedizinischen Konsiliardienst (PKD) Bochum.

Wir besetzen sieben Tage pro Woche einen telefonischen 24 Stunden-Notruf (Telefon 0800 / 7 25 54 28 48 bzw. 0800 / PALLIATIV) für im Palliativvertrag eingeschriebene Patienten und stellen so die Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen in Bochum sicher.

Wir betreuen unsere Patienten zu Hause, im Altenheim und im Hospiz.

Der PKD Bochum ist Mitglied im Palliativnetz Bochum e.V.

Impressionen des 2. Palliativkongress Ruhr

Kurzfilm

Was ist Palliativmedizin?

In der Palliativmedizin geht es darum, unheilbar Kranken unnötiges Leid ersparen und ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Das Wohlbefinden des Patienten steht dabei im Mittelpunkt. Ziel der Palliativmedizin ist es, die Lebensqualität des Patienten zu erhalten. Die Palliativmedizin kommt zum Einsatz, wenn die Mittel der klassischen Medizin das Ziel der Heilung nicht mehr erreichen können. Sie legt den Fokus auf die Linderung von krankheitsbedingten Symptomen, wie z.B. Schmerzen, Luftnot, Übelkeit oder Angst. Außer um das rein Medizinische geht es auch um die psychosozialen und spirituellen Belange des Betroffenen und seiner Angehörigen. Aufgrund dieses ganzheitlichen Ansatzes kümmert sich bei der palliativen Begleitung ein Team von Spezialisten aus unterschiedlichen Disziplinen um die Patienten: Ärzte, Palliative Care-Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Pflegedienste, Psychologen, aber auch Seelsorger und Sozialarbeiter. Diese sind gemeinsam im Palliativnetz Bochum e.V. organisiert.

Die Arbeit der Palliativärzte

Jeder unserer Palliativpatienten wird tagsüber von einem festen Palliativarzt betreut. Nachts und am Wochenende versorgt der jeweils diensthabende Palliativarzt die Patienten. Wer die Palliativärzte des PKD Bochum sind, sehen Sie hier. Die Koordinationskräfte am Notfalltelefon schlagen Ihnen gern einen Palliativarzt in Ihrer Nähe vor – falls Sie nicht schon selber Kontakt zu einem Palliativarzt Ihrer Wahl aufgenommen haben oder Ihr Hausarzt Ihnen einen Kollegen empfohlen hat, mit dem er eng zusammenarbeitet. Die Palliativmediziner beraten Sie und Ihre Angehörigen telefonisch oder, wenn notwendig, im Rahmen von Hausbesuchen und behandeln leidvolle Symptome wie z.B. Schmerzen, Luftnot, Übelkeit oder Angst.

WICHTIG! Die Palliativärzte ergänzen die Arbeit Ihres Hausarztes.
Ein Palliativarzt kann nicht die hausärztliche Betreuung übernehmen!
Ihr Hausarzt bleibt Ihnen also auf jeden Fall erhalten.

Die Aufgaben der Koordinationskräfte

Im Palliativmedizinischen Konsiliardienst Bochum arbeiten vier ausgebildete Palliative Care-Pflegekräfte als Koordinatoren. Wer die Koordinatoren des PKD Bochum sind, sehen Sie hier.

Wenn Sie tagsüber zwischen 6.45 und 21.30 Uhr die Notrufnummer des Palliativnetzes (0800 / 7 25 54 28 48 bzw. 0800 / PALLIATIV) wählen, erreichen Sie eine dieser Koordinationskräfte am Telefon.

Nachts kümmert sich der diensthabende Arzt der Intensivstation des Bergmannsheil-Krankenhauses in Bochum um die eingehenden Anrufe.

Die Koordinatoren stehen in ständigem Kontakt zu Ihrem Palliativarzt. Mit ihm besprechen sie, wie man Ihr Leben erleichtern kann.

Die Koordinationskräfte

  • geben pflegenden Angehörigen Tipps und Hilfestellungen für eine fachgerechte Pflege.
  • organisieren Hilfsmittel, wie z.B. ein Pflegebett oder einen Badewannenlifter.
  • beraten Sie gerne bei der Beantragung einer Pflegestufe.
  • stellen auf Wunsch Kontakt zu einem Pflegedienst her.
  • organisieren, falls nötig, den Kontakt zu einem Wundmanager oder Besuche des ambulanten Hospizdienstes.
  • besuchen den Patienten vor der Entlassung aus dem Krankenhaus, um die Verlegung nach Hause vorzubereiten.
  • sorgen dafür, dass der Haus- und der Palliativarzt sowie der Pflegedienst den Patienten zu Hause rechtzeitig in Empfang nehmen können.

Für Medikamenten- und Hilfsmittelbestellungen sowie grundsätzliche Fragen bitten wir Sie, uns zu den offiziellen Bürozeiten zwischen 9.00 und 16.00 Uhr zu kontaktieren: Telefon 02 34 / 79 20 97 31.

24 Stunden-Notfallnummer für eingeschriebene Palliativpatienten: Telefon 0800 / 7 25 54 28 48 bzw. 0800 / PALLIATIV.